Wißgoldingen

Malerisch präsentiert sich diese Teilgemeinde, ein „bunter Fleck“ inmitten einer reizvollen, abwechslungsreichen Landschaft: Wißgoldingen

Einladend der Blick auf Wißgoldingen, das Sie ebenso wie Waldstetten als Ausgangspunkt für unzählige Aktivitäten, abwechslungsreiche Tage und unvergessliche Stunden erleben können. Hier, im Schatten des „Hausberges“ Stuifen (757 m) – der höchste der drei Kaiserberge – pulsieren Leben und Lebendigkeit, laden wir Sie zum Teilhaben und Wohlfühlen ein.

Lourdes-Grotte Wißgoldingen

Am 1. Februar 1972 wurde das aus einer alemannischen Siedlung entstandene Dorf – das ebenfalls im Jahre 1275 in Urkunden als „Pfarrei Wisgoltingen“ erwähnt wurde und den Herren von Rechberg gehörte – im Zuge der Gemeindereform Waldstetten angegliedert. Zur Gemeinde gehören außerdem die Orte Weilerstoffel und Tannweiler.